Verkehrsunfall 12er Wächter 10.03.2014

verkehrsunfall 12er waechter 11032014 20140316 1330105456

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer des PKW´S am Abend des 9. März im Bereich Zwölferwächter von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 50m auf dem Gleiskörper der ÖBB entlang.

Darauf hin kam er auch von den Geleisen ab, überschlug sich, rollte über eine steile Böschung und kam mit der Heckseite im Bachbett zum stehen. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten das Wrack glücklicherweise unverletzt verlassen und die Polizei verständigen. Nach Erkunden der Lage durch Polizei und Feuerwehr wurde folgender Entschluss gefasst. Da keine Gefahr in Verzug war, Dunkelheit herrschte und das Gelände sehr unwegsam ist wurde beschlossen, den PKW am darauffolgenden Tag zu bergen. Diese erfolgte am Morgen des 10. März mittels Seilwinde an unserem RLF und mittels Kran am Turmwagen der ÖBB. Nach ca. 1 1/2 Stunden war das Fahrzeug geborgen und auf einem Abschleppwagen verladen.

 

Eingestzt waren: 
RLF, KRF-S, KLF Trofeng, LKWA und 13 Mann der FF Eisenerz, 
1 Fahrzeug mit 3 Personen der Polizei Eisenerz, 
sowie 1 Turmwagen und 5 Mann der ÖBB.