Regen hält Eisenerzer Feuerwehr auf Trab!

hochwasser mai 2014 20140519 1816816632

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgrund des anhaltenden Dauerregens kam es am Freitag, den 16. Mai 2014, im Gemeinde Gebiet von Eisenerz zu etlichen Hochwassereinsätzen. Von 06:00 Früh waren die Kameraden der FF Eisenerz fast durchgehend bis in die Abendstunden  im Einsatz.

Die Palette der Einsätze reichte von Verklausungen, Überflutungen bis hin zu einem Murenabgang. Im Bereich des Strenitzgrabens im Münichtal mussten in den späten Vormittagsstunden 2 Häuser aufgrund von befürchteter Unterminierung evakuiert werden. Nach der Besichtigung durch einen Geologen konnte aber gegen 18:30 Entwarnung gegeben werden und die Bewohner konnten wieder in Ihre Häuser. Zu Überflutungen aufgrund von Verklausungen kam es beim Heinritzbach, beim Kaiserbrandl und beim Prossenbachl. Betroffen von den Überflutungen war auch wieder die Siedlung Münichtal und da vor allem die Speikstraße. Ausserdem kam es im Bereich des Hoheneggs zu einem Murenabgang.

Die letzten Kräft konnten nach einem langen und anstrengenden Tag erst gegen 23:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.