4 neue Feuerwehrmänner für die Feuerwehr Eisenerz

wehrversammlung 2016 6 20160221 1803000716

Im abgelaufenen Jahr 2015 rückte die Freiwilligen Feuerwehr Eisenerz zu insgesamt 74 Einsätzen inklusive Fehlalarmen aus. Von diesen 74 Einsätzen waren 46 technische Einsätze, 21 Brandeinsätze inklusive Fehl- und Täuschungsalarmen und 7 Brandsicherheitswachen. Im Berichtsjahr 2015 leisteten die 79 Kameraden der FF Eisenerz inkl. der Einsätze 8377 Arbeitsstunden mit 662 Beanspruchungen, welche sich in Einsätze, Schulungen, Verwaltungstätigkeiten und Technische Dienste aufteilen.

Erwähnenswert war der Umbau der Einsatzzentrale und Büro bei der Hauptwache mit einer Eigenleistung von 706 Stunden. Mit insgesamt 633 Stunden in 4 Tagen schlug das Erzbergrodeo zu buche. Insgesamt 9 Kameraden der Feuerwehr Eisenerz besuchten zur Aus- und Weiterbildung Kurse an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring. Veranstaltungen wie Floriani-Kirchgang, Pfingstfest, Eisschießen, Grillfest und die Teilnahme an diversen Leistungsbewerben runden das Spektrum für 2015 ab. Diesen beeindruckenden Bericht durfte HBI Erich Hubinger am Freitag den,  19.02.2016, im Zuge der 143. Wehrversammlung im Gasthaus Pichlerhof präsentieren.


Kommandant HBI Erich Hubinger konnte auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeisterin Christine Holzweber, Ehrenmitglied Altbürgermeister Hermann Auernigg, Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Manfred Harrer, den Kommandanten des Abschnittes Eisenerz Abschnittsbrandinspektor Karl Heigl, das Kommando der Betriebsfeuerwehr VA Erzberg GmbH HBI Jürgen Schinagl und OBI Mario Haidn, Gruppeninspektor Ludwig Gottsbacher von der Polizei Eisenerz, Oberrettungsrat Helmut Haindl von der Rot Kreuz Ortsstelle Eisenerz und den Ortsstellenleiter der Bergrettung Eisenerz Gerhard Edelbauer begrüßen.    

In ihren Grußadressen dankten die Ehrengäste zu den erbrachten Leistungen, gratulierten den Angelobten, Beförderten und Geehrten. Ein Dank gebührt auch der Bevölkerung von Eisenerz für die Unterstützung bei der alljährlichen Haussammlung, ohne Ihren Beitrag könnte die Feuerwehr nicht bestehen.


Angelobungen:
Florian Bacher, Markus Bacher, Bernd Hammerer, David Hochsteiner

Auszeichnungen:
Verdienstzeichen des Bereichsfeuerwehrverbands Leoben 3. Stufe
LMdF Patrick Aschacher

Verdienstzeichen 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark
LMdF Gerald Riegler

Beförderungen:
vom Jungfeuerwehrmann zum Feuerwehrmann
David Hochsteiner

Vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann
Florian Bacher, Markus Bacher, Bernd Hammerer

Vom Löschmeister des Fachdienstes zum Oberlöschmeister des Fachdienstes
Patrick Aschacher, Erich Hubinger jun., Gerald Riegler

Vom Brandmeister zum Brandinspektor
Albert Hammerer

Aufgrund seiner Tätigkeit für den Bereichsfeuerwehr Verband Leoben und der Abgelegten Kommandantenprüfung durch OBR Manfed Harrer

Vom Brandmeister der Verwaltung zum Brandinspektor der Verwaltung
Gernot Neumann


„G U T  -  H E I L“