VU B115 - Höhe Friedhof

DSC 2012
Am 23.11.2016 um 06:02 wurde die Feuerwehr Eisenerz mit dem Alarmstichwort „T10-VU-eingekl. Person“ zu einem Verkehrsunfall auf der B 115 in Fahrtrichtung Hieflau alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein PKW Lenker von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer.


Beim Eintreffen am Unfallort stellte sich heraus, dass der Verunfallte bereits aus dem Fahrzeug befreit wurde und vom Roten Kreuz erstversorgt wurde. Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich auf die Absicherung und das Ausleuchten der Unfallstelle sowie auf den  Aufbau eines präventiven Brandschutzes.

 Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins Krankenhaus geflogen. Nach dem Abtransport des Verletzten wurde das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Um 08:30 konnten wieder alle eingesetzten Kräfte einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Eisenerz 3 Fahrzeuge 14 Mann
Rotes Kreuz Eisenerz 2 Rettungswagen 1 Sanitäterin, 4 Sanitäter
Rotes Kreuz Leoben 1 Notarztwagen 1 Notärztin, 1 Sanitäter
Polizei Eisenerz 1 Fahrzeug 1 Polizistin, 1 Polizist
Rettungshubschrauber Christophorus 12 1 Notarzt, 1 Sanitäter, 1 Pilot