Tödlicher Verkehrsunfall am Präbichl

vu b115 fr vordernberg nach der aussicht 1 20170122 1543987729
Am 22.01.2017 um 15:13 wurde die Feuerwehr Eisenerz und die Betriebsfeuerwehr VA Erzberg GmbH mit dem Alarmstichwort „T10-VU-eingekl. Person“ zu einem Verkehrsunfall auf der B 115 am Präbichl nach der Aussicht in Fahrtrichtung Vordernberg alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen 2 PKW, wobei eine PKW Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.


Bereits auf der Anfahrt  stellte sich heraus, dass die eingeklemmte Person bereits aus dem Fahrzeug befreit wurde und vom Roten Kreuz erstversorgt wurde. Dadurch konnte die Betriebsfeuerwehr VA Erzberg GmbH auf dem Weg zum Einsatzort wieder umkehren. Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich auf die Absicherung  der Unfallstelle sowie auf den  Aufbau eines präventiven Brandschutzes.

 Für eine Lenkerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die 2. Unfalllenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH eingeliefert. Nach dem Abtransport des Verletzten wurden die Unfallfahrzeuge von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Um 17:30 konnten wieder alle eingesetzten Kräfte einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Eisenerz       4 Fahrzeuge                      17 Mann
Betriebsfeuerwehr          1 Fahrzeug                         5 Mann
Rotes Kreuz Eisenerz     2 Rettungswagen               1 Sanitäterin, 3 Sanitäter
Polizei Eisenerz              2 Fahrzeuge                       3 Polizisten
Rettungshubschrauber  Christophorus 12                 1 Notarzt, 1 Sanitäter, 1 Pilot

Bericht Kleine Zeitung
Bericht Leoben Prompt
Bericht Regio News
Bericht Leoben News