Pfingstfest 2017

pfingsfest 2017 20170607 1527834482Vom 02. – 03. Juni drehte sich in Eisenerz alles um die Feuerwehr.  


Am Freitag, dem 02. Juni fand mit der alljährlichen Schauübung in der Veiglwiese der Auftakt zum Feuerwehrfest 2017 statt. Übungsannahme war ein Brand  im Haus Veiglwiese 3 mit 2 vermissten Personen.



Die Atemschutztrupps von TLFA-4000 und RLFA-2000 führten die Menschenrettung durch. Die Wasserversorgung für die eingesetzten Kräfte wurde vom nicht allzu weit entfernten Trofengbach mittels 2er Tragkraftspritzen aufgebaut. Von dort wurden die 2 Tanklöschfahrzeuge und die Drehleiter mit Löschwasser versorgt.  Da die Löschwasserversorgung in die Veiglwiese nur über eine Drucksteigerung ermöglicht werden kann, konnte so eine Möglichkeit, im Fall eins Ausfalles dieser Drucksteigerung, ausprobiert werden. Die Versorgung der geretteten Personen wurde vom Roten Kreuz Eisenerz übernommen. Insgesamt waren 49 Mann der Feuerwehren Eisenerz und BTF VA Erzberg sowie des Roten Kreuzes Eisenerz mit 10 Fahrzeugen an der Übung beteiligt.

Am Samstag ging es mit einem „Tag der offenen Tür“ bei der Hauptwache weiter. Um 11 Uhr begann das Fest mit dem traditionellen hissen der Fahne. Anschließend fand ein Frühschoppen mit der Bauernmusik der Stadtmusikkapelle Eisenerz statt. Die offizielle Eröffnung mit den anschließenden Grußworten von BGMin Christine Holzweber und HBI Gernot Neumann wurde vom Wachkommandanten der Hauptwache, BM Gerald Riegler, vollzogen. Im Zuge des offiziellen Teiles wurden auch einige Ehrungen von verdienten Kameraden durchgeführt.

Die 2 Frauen und 17 Mann starke Abordnung der Feuerwehr Pirna-Copitz durfte natürlich beim alljährlichen Fest nicht fehlen. Für die beschwerliche Fahrt von ca. 800km wurden sie bei einem lustigen und stimmungsvollen Fest entschädigt.

Für Unterhaltung und Stimmung am Nachmittag sorgte der Alleinunterhalter „Manuel M“. In einer Pause führte der Bereichsbeauftragte für Entstehungsbrandbekämpfung im Bereich Leoben BIdF Mario Burger einen Fettbrand mit anschließender Löschervorführung vor. Die Besucher des Festen hatten dann die Möglichkeit mit den Löschern ihr können unter Beweis zu stellen bzw. aufzufrischen. Am frühen Abend sorgenten „die Mugls mit Alexandra Lexer“ für ausgelassene Feststimmung bis weit nach Mitternacht. Fahrten mit den Feuerwehrautos durch das Ortsgebiet, ein Kinderschminken und eine Hupfburg rundeten das Programm ab. Ab 20 Uhr bestand die Möglichkeit, sich in der „Blaulichtbar“ bis in die frühen Morgenstunden zu amüsieren.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Eisenerz möchte sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung von Eisenerz für die zahlreiche Teilnahme an den Feierlichkeiten bedanken.

Gut Heil


Medaille für 25-jährige ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens

BMdV Rene Bayer

Medaille für 40-jährige ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens
HFM Kurt Recher

Medaille für 50-jährige ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens
HLM Alexander Miess

Verdienstzeichen 2. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark
HBI Gernot Neumann

Verdienstzeichen 1. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark
OBIaD Erich Hubinger sen.

für seine 20-jährige Tätigkeit im Wachkommando der Hauptwache
der einstige Wachkommandant der Hauptwache BIdV Walter Baumann

 

Bericht: HBI Gernot Neumann

Fotos: BI Günter Zacharias, OLMdF Erich Hubinger jun., Bernd Rathgeb und Tom Eckert