Polizeistreife verhindert Großbrand

brand puehringer 20180131 1464473678
Am Dienstag, dem 30.01.2018 gegen 22:50 Uhr fiel der Besatzung einer Polizeistreife eine starke Rauchentwicklung bei einem Haus in der Innenstadt von Eisenerz auf. Sie verständigten umgehend über die Leitstelle Florian Steiermark die Feuerwehr Eisenerz.

Mit dem Alarmstichwort „B05–Zimmer  Brand im Rohbau“ wurde kurze Zeit später die Feuerwehr Eisenerz alarmiert. Aus uns ungeklärter Ursache kam es im ersten Stock zu einem Brand auf einer Fläche von ca. 2 m² begrenzt, der aber mittels Hochdruckrohr bald unter Kontrolle gebracht wurde. Eine kleine Herausforderung war die „Entrauchung des Gebäudes“. Da es sich beim Brandobjekt um eine Baustelle mit vielen nicht verschließbaren Öffnungen handelte, zeigte der Druckbelüfter nur mäßige Wirkung. Schließlich und endlich ist es dann doch gelungen das Gebäude „rauchfrei“ zu bringen. Gegen 00:30 konnten dann die rund 20 Mann der FF Eisenerz wieder in Ihre Rüsthäuser einrücken.

Ohne das schnelle handeln der Polizeibeamten wäre der Ausgang des Brandes sicher nicht so glimpflich gewesen.

 

Bericht Kleine Zeitung