Hoher Sachschaden durch Müllcontainerbrand

IMG 20180301 WA0000 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, dem 01.03.2018 wurde die FF Eisenerz um 01:36 mit dem Alarmstichwort B02 – Müllcontainerbrand in der Hieflauer Straße alarmiert. 


Wenige Minuten später rückte das TLFA 4000 und das KLFA Trofeng zum Einsatzort auf. Bereits auf der Anfahrt waren Flammen und starker Rauch zu sehen. Am Einsatzort angekommen, bot sich den Einsatzkräften ein ausgedehnter Brand einer Müllinsel zwischen 2 Wohnhäusern der bereits auf den Vollwärmeschutz der beiden Häuser übergegriffen hat. Der Angriff erfolgte mittels HD-Rohr und einem C-Rohr. Bereits wenige Minuten später war der Brand unter Kontrolle.

Erschwert wurde der Löscheinsatz durch die tiefen Minusgrade der das Löschwasser sofort gefrieren lies und für eine erhöhte Unfallgefahr für die Einsatzkräfte sorgte. Nach einer Kontrolle der Brandstelle und der Fassade mittels der angeforderten Wärmebildkamera der BtF VA Erzberg GmbH konnte „Brand aus“ gegeben werden und die Einsatzkräfte konnten wieder in Ihre Rüsthäuser einrücken. Die Brandursache ist noch unklar und Sache der Brandermittlung.

Foto: Hochsteiner David

Bericht Kleine Zeitung
Bericht Leoben News


Eingesetzte Kräfte:

TLFA 4000
KLFA Trofeng
Polizei