Zimmerbrand Fichtenstraße

 

Zimmerbrand Fichtenstrasse

 

 

 

 

 

Am Montag den 12.08.2013 wurde die Feuerwehr Eisenerz um 06:06 mittels Pager zu einem Zimmerbrand in die Fichtenstraße gerufen. 

Innerhalb von Minuten rückten 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Eisenerz zum Einsatzort aus. Am Einsatzort eingetroffen übernahm ein Atemschutztrupp sofort die Brandbekämpfung mittels Hochdruckrohr im ersten Stock. Ein weiterer Trupp wurde zur Kontrolle auf den Dachboden geschickt.

Da es keine Auswirkungen auf dem Dachboden gab, wurde der 2 Trupp zu den Löscharbeiten in der betroffenen Wohnung beigezogen. Der Reservetrupp und der Rettungstrupp wurden von den nachkommenden Fahrzeugen bzw. von der BtF VA Erzberg gestellt. Nachdem der Brand gelöscht wurde, wurde das vom Brand betroffene Mobiliar ins Freie gebracht und die Wohnung mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht. Anschließend erfolgte eine Nachkontrolle der betroffenen Wohnung und des Dachbodens mittels Wärmebildkamera der Feuerwehr Hieflau auf etwaige Glutnester. Da keine Glutnester gefunden wurden, konnte seitens der Feuerwehr um ca 08:00 „Brand aus" gegeben werden. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes auf den Dachstuhl bzw. auf andere Wohnungen verhindert werden. In der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Brandursache war laut Brandermittler der Polizei ein Defekt am Röhren-Fernsehgerät.

 

 

Eingesetzte Kräfte:
TLFA, KLF-A Trofeng, RLFA und KLFA Münichtal mit 16 Mann
MTFA Hieflau mit 2 Mann
TLF und KLF BtF VA Erzberg mit 9 Mann
ASF BtF VA Stahl Donawitz mit 3 Mann
Rotes Kreuz Eisenerz mit 1 RTW und 3 Mann
Polizei Eisenerz mit 1 Fahrzeug und 2 Mann
Brandermittler Bez. Leoben mit 1 Fahrzeug und 1 Mann