Schauübung A1 Tankstelle

schuue a1-tank 20140611 1115248221

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag, den 06. Juni 2014, stand die alljährliche stattfindende Schauübung der Eisenerzer Feuerwehren auf dem Programm. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW mit 3 schwer und einer leicht Verletzten Person auf dem Gelände der A1-Tankstelle in Eisenerz. Als Folge des Unfalls kam es außerdem noch zu einem Brand an der Tankstelle. 


Die anrückenden Feuerwehren Eisenerz und BtF VA Erzberg GmbH bekamen folgende Einsatzbefehle: Befreien und retten der verletzten Personen, löschen des Brandes und Schutz der Nebengebäude. Eine schwer verletzte Person lag vor dem Unfallfahrzeug und konnte nach dem retten aus dem Gefahrenbereich dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden. Die anderen 3 Verletzten mussten mittels Hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der Befreiung wurden sie dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben. Der Brand an der Tankstelle wurde unter Einsatz von schwerem Atemschutz mittels Schaum in Angriff genommen. Zum Schutz der Nebengebäude wurde je ein C-Rohr der BtF VA Erzberg GmbH und der Feuerwehr Eisenerz eingesetzt. Durch den schnellen Einsatz konnte dann bald „Brand aus“ gegeben werden.

Im Anschluss an die Übung bedanket sich der Kommandant der Feuerwehr Eisenerz HBI Erich Hubinger bei der angetreten Mannschaft für Ihre Teilnahme an der Übung. Ausserdem hob er die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Roten Kreuz, Polizei und Feuerwehr hervor. Auch der anwesende Vieze Bürgermeister Christian Berger bedankte sich in seiner Grußadresse bei den Kameraden für die Teilnahme und hob die Wichtigkeit des Ehrenamtes hervor. Ein Dank gilt auch der A1 Tankstellenvertriebs GmbH für die Möglichkeit zur Durchführung der Übung