Notruf - 122

T06 – Unwetter

Datum: 21. Juni 2021 um 19:50
Alarmierungsart: telefonisch
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Münichtal
Einsatzleiter: HBI Neumann
Mannschaftsstärke: 8 Mann
Fahrzeuge: HLF-3, MTF-A
Weitere Kräfte: Gemeinde LKW mit Fahrer


Einsatzbericht:

Am Abend des 22. Juni eine kurze aber dafür umso heftigere Gewitterzelle über den Raum Eisenerz und hinterließ eine Menge Schlamm, Geröll und Treibholz.

Nach den sintflutartigen Regenfällen kam es im Bereich des Kaiserschildes (kleiner Fölzbach) zu einem Murenabgang in Richtung der Siedlung Münichtal. Ein größerer Schaden konnte aber durch die dortige Hochwasserverbauung, welche im Oktober 2016 offiziell übergeben wurde, verhindert werden.

Ebenfalls betroffen war die Großfölz. Dort kam es zu kleinen Verklausungen im Fölzbach und ein Baum blockierte die Straße. Die Feuerwehr Eisenerz rückte mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann aus und beseitigte unter Mithilfe des LKWs und einem Mitarbeiter der Stadtgemeinde Eisenerz die Verklausungen und den Baum. Bereits nach kurzer Zeit konnten die Kameraden wieder einrücken.


Bericht „Kleine Zeitung“


 


Share This