Notruf - 122

T03V – Verkehrsunfall mit verletzter Person B115

Datum: 5. Januar 2022 um 21:55
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: B115 Präbichl
Einsatzleiter: HBI Neumann
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: HLF-3, KLFA – Leopoldstein, KLFA – Trofeng, LKW-A


Einsatzbericht:

In den Abendstunden wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B115, Straßenkilometer 121,9 alarmiert. Beim Eintreffen waren bereits Rotes Kreuz sowie Polizei vor Ort. Aus unbekannter Ursache kollidierte ein PKW in Fahrtrichtung Eisenerz mit der rechten Straßenbegrenzung. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen. Nach dem Absichern und Erkunden der Unfallstelle wurde der Brandschutz errichtet und mit dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel begonnen. Der unbestimmten Grades verletzte Beifahrer wurde vom Roten Kreuz versorgt. Aufgrund der weit verstreuten Trümmerteile musste die Fahrbahn zur Reinigung kurzzeitig komplett gesperrt werden. Dem angeforderten Abschleppunternehmen wurde noch bei der Verladung des Unfallwracks und Motorblocks geholfen, dann konnten wir gegen Mitternacht wieder einrücken und unseren wohl verdienten Schlaf genießen.

Vielen Dank für die Gute Zusammenarbeit an Polizei, Rotes Kreuz sowie Straßenerhaltungsdienst.

Share This