Notruf - 122
Ferienpass Teil2 bei der FF-Eisenerz

Ferienpass Teil2 bei der FF-Eisenerz

Trotz schlechter Wetterbedingungen fanden auch heute wieder zahlreiche Interessierte den Weg zur Hauptwache. Im Rahmen unserer zweiten Ferienpass-Veranstaltung durfte Kommandant HBI Neumann 24 Kinder begrüßen und ihnen zusammen mit seinen Kameraden das Feuerwehrwesen etwas näher bringen.

Wir bedanken uns für euer reges Interesse und begrüßen euch gerne wieder im Jahr 2022!


Ferienpass Teil1 bei der FF-Eisenerz

Ferienpass Teil1 bei der FF-Eisenerz

Mit der Drehleiter luftige Höhen erkunden, im Feuerwehrauto ausrücken, Rohrführer an der Kübelspritze sein. Dies alles machten wir heute für unsere Kleinsten wieder möglich. Im Rahmen des Ferienpass Eisenerz durfte Kommandant HBI Neumann 36 interessierte Kinder begrüßen und ihnen zusammen mit seinen Kameraden das Feuerwehrwesen etwas näher bringen. „Ohne Mampf kein Kampf“ – für Speis und Trank wurde natürlich gesorgt und so durften wir einige interessante Stunden miteinander verbringen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme beim 2. Teil des Ferienpasses am 30.08.2021!


Feuerlöscherüberprüfung

Feuerlöscherüberprüfung

Am Freitag, 16.07.2021 besteht von 15:00 bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, Ihre Feuerlöscher bei der Hauptwache überprüfen zu lassen.

Feuerlöscherüberprüfung

Feuerwehr Eisenerz aktuell

Die letzten Monate war die ganze Welt im Bann der Corona-Pandemie. Während dieser Zeit wurden wir in Eisenerz zum Glück von größeren Schadensereignissen verschont. Nichtsdestotrotz konnten wir etliche Einsätze wie zB Verkehrsunfälle, Türöffnungen aber auch einen Heckenbrand erfolgreich abarbeiten und kehrten stets gesund wieder in Rüsthaus zurück.

Unser Übungsbetrieb kann nun endlich – mit gewissen Einschränkungen – schrittweise wieder aufgenommen werden.

Neben den notwendigen Wartungsarbeiten, welche regelmäßig anfallen, wurde in letzter Zeit die Aus- und Weiterbildung via online-Schulungen fortgeführt und auch Kurse an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring besucht. Wir möchten auf diesem Wege folgenden Kamerad*innen gratulieren:

Grundausbildung I und II

  • FM PFISTER Fabian
  • PFM DURCHSCHLAG-FAHRLEITNER Ulla
  • PFM SCHMUCK-FAHRLEITNER Sandra

 

Rhetoriklehrgang

  • BMdV EHGARTNER Daniel

 

Funker in der Einsatzleitung

  • OBI RIEGLER Gerald
  • BMdV EHGARTNER Daniel

 

Feuerlöscherüberprüfung

Sonderausstellung „Glück Auf – Gut Heil“

Bis 31.10.2021 besteht noch die Möglichkeit, im Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian die Sonderausstellung über die Gründung und Entwicklung der Feuerwehren an der Steirischen Eisenstraße von Hieflau bis nach Donawitz zu Besuchen. Die Ausstellung gibt auch Einblicke in den Bergbau und dessen Traditionen, der in unserer Region bis zu 1300 Jahre zurückreichen.

Weitere Infos unter:

www.feuerwehrmuseum.at oder 03464/8820

HLF 3/3000 Eisenerz

HLF 3/3000 Eisenerz

Ende November war es endlich soweit: nach vielen Stunden der Planung und unzähligen Gesprächen konnten wir unser neues Einsatzfahrzeug in Eisenerz begrüßen. Das Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HLF 3) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das für die Brandbekämpfung sowie für technische Einsätze ausgerüstet ist und somit ein breites Einsatzspektrum abdeckt.

Es ersetzt unser RLF-A 2000, das nach 26 Dienstjahren ausgeschieden werden musste.

Von der Firma Rosenbauer aufgebaut, besitzt unser HLF 3 auf Basis MAN einen Löschwassertank mit 3.000 Liter Fassungsvermögen. Diese können mit unterschiedlichen Strahlrohren oder Wasserwerfer zum Brandherd befördert werden. Zum Schutz der Mannschaft bei Brandeinsätzen ist schwerer Atemschutz im KFZ vorhanden.
Neben unterschiedlichen Handwerkzeugen wie Schaufeln und Hacken wird für technische Einsätze unter anderem ein pneumatischer Hebekissensatz, Keile und Abstützmaterial sowie ein Stromerzeuger mitgeführt. Sämtliche Rettungsgeräte werden nun mit Akkus betrieben um eine größtmögliche Effizienz zu gewährleisten.
Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Entgegennahme nur im aller kleinsten Kreis durchgeführt. Im Jahr 2021 werden die Feierlichkeiten nachgeholt, zu denen wie Sie dann herzlich einladen. Weitere Infos folgen.

24 Stunden pro Tag / 7 Tage die Woche / 365 Tage im Jahr
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit