Notruf - 122
T03V – Verkehrsunfall mit verletzter Person B115

T03V – Verkehrsunfall mit verletzter Person B115

In den Abendstunden wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B115, Straßenkilometer 121,9 alarmiert. Beim Eintreffen waren bereits Rotes Kreuz sowie Polizei vor Ort. Aus unbekannter Ursache kollidierte ein PKW in Fahrtrichtung Eisenerz mit der rechten Straßenbegrenzung. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen. Nach dem Absichern und Erkunden der Unfallstelle wurde der Brandschutz errichtet und mit dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel begonnen. Der unbestimmten Grades verletzte Beifahrer wurde vom Roten Kreuz versorgt. Aufgrund der weit verstreuten Trümmerteile musste die Fahrbahn zur Reinigung kurzzeitig komplett gesperrt werden. Dem angeforderten Abschleppunternehmen wurde noch bei der Verladung des Unfallwracks und Motorblocks geholfen, dann konnten wir gegen Mitternacht wieder einrücken und unseren wohl verdienten Schlaf genießen.

Vielen Dank für die Gute Zusammenarbeit an Polizei, Rotes Kreuz sowie Straßenerhaltungsdienst.

T10 – Verkehrsunfall eingekl. Person B115

T10 – Verkehrsunfall eingekl. Person B115

„T10 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf B115“ lautete die Alarmierung heute um 15:30. Bei unserem Eintreffen fanden wir das KFZ am Dach liegend vor. Der Fahrer war bereits aus dem Fahrzeug befreit und vom Roten Kreuz betreut worden. Nach Aufbau des Brandschutzes wurde das Fahrzeug umgedreht und ausgeflossene Betriebsmittel gebunden sowie dem Abschleppunternehmen beim Verladen geholfen. Wir konnten um 17:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Eisenerz
  • Betriebsfeuerwehr VA Erzberg
  • Polizei
  • Rotes Kreuz

T01 – Techn. Hilfeleistung

T01 – Techn. Hilfeleistung

Der gestrige Dienstag war ein schwarzer Tag für unsere Weinliebhaber. Ein Transporter verlor in unmittelbarer Nähe zur B115 einen Teil seiner Ladung. Nach dem Freimachen der Straße konnten wir nach rund eineinhalb Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken.

T02 – Türöffnung

T02 – Türöffnung

Mit dem Alarmstichwort T02-Türöffnung und dem Zusatz „Mutter von Kind auf Balkon ausgesperrt“ wurde die FF Eisenerz am Donnerstag, dem 24.06.2021 um 07:08 Uhr mittels Pager und BlaulichtSMS alarmiert. Unmittelbar nach dem Alarm rückten das HLF3 und Drehleiter zum Einsatzort aus.

Nach erkunden der Lage entschloss sich der Einsatzleiter  für einen Fenstereinstieg mithilfe der Drehleiter durch ein gekipptes Fenster im 2. Stock. Kurze Zeit später konnte die Mutter ihr Kind wieder in die Arme nehmen.


 

 

T06 – Unwetter

T06 – Unwetter

Am Abend des 22. Juni eine kurze aber dafür umso heftigere Gewitterzelle über den Raum Eisenerz und hinterließ eine Menge Schlamm, Geröll und Treibholz.

Nach den sintflutartigen Regenfällen kam es im Bereich des Kaiserschildes (kleiner Fölzbach) zu einem Murenabgang in Richtung der Siedlung Münichtal. Ein größerer Schaden konnte aber durch die dortige Hochwasserverbauung, welche im Oktober 2016 offiziell übergeben wurde, verhindert werden.

Ebenfalls betroffen war die Großfölz. Dort kam es zu kleinen Verklausungen im Fölzbach und ein Baum blockierte die Straße. Die Feuerwehr Eisenerz rückte mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann aus und beseitigte unter Mithilfe des LKWs und einem Mitarbeiter der Stadtgemeinde Eisenerz die Verklausungen und den Baum. Bereits nach kurzer Zeit konnten die Kameraden wieder einrücken.


Bericht „Kleine Zeitung“